+49 (0)5451 5044755 | Mo-Fr 10-18 Uhr

Väterchen Frost

Freie Gedichtsammlung

Leise tappt ein kleines Männchen
Durch den bitterkalten Wald
Weiß sein Näschen,
rot die Bäckchen
und trägt allerlei in seiner Hand

Sein Bart ist lang, weiß,
geformt aus Eiskristallen,
so strahlend
wie des Mondes Licht in tiefster Nacht
und neben ihm,
schüchtern ein Schneemädchen
mit weiß-silbrigen Haar,
noch schöner als das des Zars,
der so lang in Russland regiert

Nun aber ist kein Tag für Politik,
wo doch heute nur Glückseligkeit regiert!
Die Kinder freuen sich und laben sich an dem,
was Väterchen Frost ihnen bringt

Und man singt,
bis tief in die Nacht hinein.